Traum von einem Schiff

Von Dezember 17, 2015 Alle Keine Kommentare

Die MY Blue läuft vom Stapel

Nach vielen wenig ermutigenden Dingen in den letzten Monaten, gibt es aber auch wieder Hoffnungszeichen in Ägypten. Eines heißt MY Blue, ist 43 Meter lang und läuft nun in Safaga vom Stapel. Das neue Safarischiff ist zu Weihnachten wahrlich eine schöne Bescherung für alle Fans von Tauchkreuzfahrten. Die Blue ist eines der größten und modernsten Schiffe, die zwischen St. Johns und der Straße von Tiran kreuzen.

Lichtschächte sorgen für Helligkeit

my-blue-Oberdeckkabine224 Taucher finden auf dem neun Meter breiten Schiff Platz. Sieben Doppelkabinen liegen im Unterdeck. Während es auf anderen Schiffen dort drunten eher finster zugeht, erhellen spezielle Lichtschächte die Szenerie in dem Lower Deck. Zudem sind die Kabinen mit TV/DVD-Einheiten ausgestattet und einzeln steurbaren Klimaanlagen. Natürlich geht es auch in den anderen Kabinen luxuriös zu. Sie haben aber auch noch einen direkten Blick auf Meer.

Eine starke Yacht

Auch da, wo sie Taucher normalerweise nicht hinkommen, gibt sich die Blue bärenstark. Zwei MAN-Maschinen verleihen der Yacht die Kraft von 2200 PS. Die beiden Zodiaks sind mit jeweils 85 PS-Motoren ausgestattet. Zwei Bauerkompressoren stehen für die Flaschenfüllungen bereit. Dafür, dass alles schön schnell geht, sorgen auch eine Boosterpumpe und eine Speicherflasche. Auch eine Membrananlage für Nitroxtaucher ist an Bord.

Verlosung auf der Boot

Das neue Schiff wird auch auf der „boot“ vom 23. bis 31. Januar in Düsseldorf in der Halle 3 eine gewisse Rolle spielen. Bei „Omneia Tauchen und Reisen“ (Halle 3/E 73) wird sich vieles um die MY Blue drehen. Wer sich während der Messe für eine Reise auf dem Schiff einbucht, der nimmt automatisch an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es eine GoPro-Action Cam, einen Scubapro Tauchcomputer und  eine kostenlose Tauchsafari auf der MY Blue. Details zur Verlosung gibt es am Stand.

Mehr Informationen zur MY Blue
Mehr technische Daten
Geplante Touren 2016

Text: swo / Fotos: pm