Stollis Tauchbasis feiert 50-jähriges Jubiläum

2021 – was für ein Jahr, um das runde Jubiläum einer der traditionsreichsten Tauchbasen der Costa Brava zu feiern!

Aber sei’s drum, „Stolli“ Günter Stolberg hätte sich durch so eine Kleinigkeit wie eine Pandemie nie bremsen lassen – und seine Nachfolger Maria und Tom taten es auch nicht!

Wie es wohl für Stolli war, als er vor über 50 Jahren zum ersten Mal die steilen Serpentinen nach Tamariu hinabfuhr, die schroffen Felswände der Küste, die mit Kiefern bewachsenen Hänge, und dann, rechts unter sich, das tiefblaue Mittelmeer sah? Auch jetzt, nach so vielen Jahren, hat sich Tamariu kaum verändert und wir können Stolli’s „Liebe auf den ersten Blick“ gut nachvollziehen: Malerisch bettet sich das ehemalige Fischerdorf mit der Uferpromenade und dem Sandstrand in die kleine Bucht. Nach Hochhäusern oder großen Hotelblocks sucht man hier vergeblich – in den letzten Jahrzehnten durften keine großen baulichen Veränderungen vorgenommen werden. So konnte sich Tamariu seinen ursprünglichen Charme erhalten und ist nach wie vor eine wahre Perle der „wilden Küste“ Costa Brava.

Im Jahr 1971 gründete Stolli hier seine Tauchbasis. Seit 2004 und bis heute sind die beiden Österreicher Maria und Tom Pichlmaier die Eigner der Tauchbasis.

Der gesamte Text über das 50-jährige Jubiläum von Stollis Tauchbasis steht in der aktuellen Ausgabe von Silent World 2-2021!

Mehr Infos unter www.stollis-divebase.eu

Text und Foto: MP

Stollis Tauchbasis 2021

Stollis Tauchbasis 50 Jahre zuvor