Sound and Silence Tour 2015 führt zu den Brother Islands

Das Konzept Tauchen und Techno geht auf

Bei einer Tauchsafari muss vieles passen. Wenn alle den gleichen Musikgeschmack haben, ist schon mal ein möglicher Streitpunkt eliminiert. Diving.de und Omneia-Reisen veranstalteten schon zum zweiten Mal die „Sound and Silence“-Tour, bei der ein erfahrener DJ für den passenden musikalischen Background.

Stefan Riegauf

Stefan Riegauf aus dem Club „Rakete“ in Nürnberg, übernahm den Sound-Part der Sound and Silence Tour 2015. Foto: psk

Insgesamt 20 Gäste reisten mit der „Seawolf Dominator“ Mitte Mai zu den beiden winzigen Hochseeinseln mitten im Roten Meer. Mit an Bord war Stefan Riegauf vom Club „Rakete“ in Nürnberg, der für die einwöchige Tour ein passendes Musikprogramm  zusammengestellt hatte.

Die nächste Sound an Silence Tour gibts im Oktober 2016

Am Ende zogen alle ein positives Resumee: der DJ, die Veranstalter und natürlich auch die Gäste. Optische und vor allem auch akustische Eindrücke von der Tour gibts in einem kurzen Video von Silent World online.

Die nächste Sound and Silence Tour startet am 20. Oktober 2016, dann auf der nagelneuen MY Blue, die erst dieses Jahr im Oktober vom Stapel laufen wird. Dann steht neben den Brothers und dem Elphinstone auch noch das Daedalus-Riff auf dem Programm. Mehr über die Tour gibts demnächst in der Printausgabe der Silent World.

Text, Fotos und Video: Peter S. Kaspar